Special Olympics Switzerland

Law Enforcement Torch Run

Texte in leichter Sprache

Der Law Enforcement Torch Run ist ein Fackellauf.

Er wird von der Polizei organisiert.

Law Enforcement ist ein englisches Wort und heisst Gesetzeshüter.

Torch Run ist auch englisch. Es bedeutet Fackellauf.

Die Fackel wird von Polizisten an die Eröffnungsfeier von Games getragen.

Die Polizisten zeigen so, dass sie Special Olympics eine gute Sache finden.

Der Law Enforcement Torch Run, kurz LETR, bezeichnet die 1981 von Polizisten gegründete Bewegung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Special-Olympics-Athleten zu unterstützen. Bereits mehr als 100’000 Polizisten weltweit gehören dieser Bewegung an.

Jeweils der letzte Abschnitt des Fackellaufs, auf dem Weg zu den nächsten National Games, wird «Final Torch Run» genannt.

Der Final Torch Run zum 50th Anniversary und den National Summer Games Genève 2018 wurde in Zusammenarbeit mit der IPA Schweiz, der International Police Association realisiert und unterwegs von IPA Mitgliedern begleitet.

In der Schweiz wurde der LETR erstmals 2014 anlässlich der National Summer Games Bern durchgeführt.

Nach Oben