Special Olympics Switzerland

News

Schneeschuhlauf-Happening auf Brambrüesch

Über 30 Athletinnen und Athleten sind drei Jahre nach den National Winter Games in Chur erneut nach Brambrüesch gepilgert, diesmal zu einer grossen Premiere: Dem ersten offiziellen Trainingstag und Testwettkampf im Schneeschuhlaufen, der neuen Sportart bei Special Olympics Switzerland. Die Coaches und Trainer begleiteten sie, sechs davon ebenfalls einer Premiere wegen, fand doch gleichzeitig der erste Sportartenkurs im Schneeschuhlaufen statt. Der Wettergott sorgte für perfekte Bedingungen und Kaiserwetter. Derweil sich die Athletinnen und Athleten am Vormittag an die Schneeschuhe und das Laufen mit ihnen gewöhnten und sich mit verschiedensten Techniken vertraut machten, büffelten die Trainer Theorie, ehe es am Nachmittag darum ging, diese gleich anzuwenden und sich im ausgeschriebenen Testwettkampf mit der Praxis des Divisionings vertraut zu machen. Gestartet wurde über 25m, 50m und 100m. Dabei kam es zu äusserst spannenden Duellen und packenden Entscheidungen. Höchst erfreulich, dass es sich neben vielen motivierten Kindern aus der näheren Umgebung auch die stärksten Leichtathleten aus Wohlen nicht nehmen liessen, sich mit dem Sprint im Schneeschuhlaufen vertraut zu machen. Die vielen mitgereisten Familienmitglieder und Fans konnten sich leicht davon überzeugen, dass Schneeschuhlaufen nicht einfach wandern mit Schneeschuhen ist, sondern Spektakel pur. Die abschliessende Siegerehrung, bei der alle eine Medaille in Form eines Spitzbuben umgehängt wurde war der Höhepunkt einer äusserst gelungenen Premiere, die allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Und Lust macht auf mehr.

Bilder vom Event finden Sie hier.

Nach Oben