News

Special Olympics Angebot zweite Jahreshälfte 2020

Special Olympics hat entschieden, bis vorerst Mitte Oktober 2020 keine Wettkämpfe und Events anzubieten. In Absprache mit den Veranstaltern der Regional Games Lugano haben wir auch beschlossen, diesen zweitägigen Sport-Event um ein Jahr zu verschieben. Dieser Entscheid basiert auf folgenden Grundlagen:

  • Eine von Special Olympics schweizweit durchgeführte Umfrage bei Coaches, Organisatoren und Partnern hat ergeben, dass zwar ein grosses Bedürfnis nach sportlicher Betätigung und nach Wettkämpfen da ist, jedoch allen die Einhaltung der Schutz- und Hygienemassnahmen wichtig ist. Ausserdem möchten die Coaches zuerst mit den Trainings starten und sehen eine Wiederaufnahme der Wettkämpfe eher erst ab Mitte / Ende Oktober.
  • Der Bund hat noch nicht klar entschieden, ab wann welche Grösse von Events wieder zulässig ist. Um den Athletinnen und Athleten einen professionellen Event zu bieten und den Organisatoren eine Mindestanzahl von Teilnehmenden zu garantieren, brauchen wir jedoch eine gewisse Vorlaufzeit. Aus diesem Grund wurde die Zeitspanne ab jetzt bis Ende Jahr in verschiedene Phasen unterteilt, um in einem Zweimonatsrhythmus über die kommenden Wettkämpfe und Events zu entscheiden. Die Phasen und Entscheidungsdaten für die Events in den nächsten Monaten finden Sie hier.

Die für Herbst geplanten Basis- und Inclusive Sport Kurse werden durchgeführt, über den genauen Ort und die Form wird je nach Lage noch entschieden. Weitere Informationen finden sie auf unserer Internetseite.

Uns ist es wichtig, trotzdem mit den Athletinnen und Athleten in Kontakt zu bleiben und unsere Community zum Sporttreiben zu motivieren, weshalb wir nun daran sind, entsprechende Alternativen auszuarbeiten. Wir werden Sie hier laufend auf den neusten Stand bringen.

Weitere Informationen zur Lage hören Sie direkt von unserem Geschäftsführer Bruno Barth.

Zusätzliche Details finden Sie hier.

 

Nach Oben