News

News

Edy Hubachers wunderbare Sammelaktion 

Engagiert, unermüdlich und voller Tatendrang hat Edy Hubacher eine einzigartige Spendenaktion für Special Olympics umgesetzt. Exakt vor einem Jahr, an seinem 80. Geburtstag, hat der Zehnkämpfer und Bob-Olympiasieger, statt sich einfach feiern zu lassen, eine Birthday Challenge ins Leben gerufen. Leidenschaftlich hat er seither auf ein hoch gestecktes Ziel hingearbeitet: 10’000 CHF wollte er für die Stiftung Special Olympics sammeln. Gestartet ist er am 15. April 2020 mit einem 10’000 Meter-Marsch um Haus, Atelier und Garten herum. Pro Stunde 25 oder pro Kilometer 10 Franken schlug er den Spendenwilligen vor. Das hätte Beiträge von 50 oder 100 Franken ergeben. Mit „äs darf ou es bitzele meh sii“ öffnete er die Türe auch für grössere Spenden… Seit diesem Tag ist Edy nun unermüdlich daran, Freunden, Weggefährtinnen, Bekannten und Stiftungen Special Olympics näher zu bringen und sie zu einer Spende zu motivieren. Der krönende Abschluss seiner Special Olympics Birthday Challenge sollte ein Benefiz-Jassturnier mit Sportlegenden und Troubadour Oli Kehrli sein. Aber nein, er hatte ja noch längst nicht alle angeschrieben, denen er Gelegenheit geben wollte, für etwas Gutes Gutes zu tun. Aufgeben kam für ihn nicht in Frage, darum wünschte er, dass das Spezialkonto bis zum 30. April geöffnet bleibt.

Sein Ziel hat er mehr als erreicht. Aus den angestrebten 10’000 Franken sind mehr als doppelt so viele geworden: 21’000 Franken hat der ausdauernde Sportsmann bisher für Special Olympics gesammelt.

Edy, wir danken dir im Namen aller Athletinnen und Athleten für dieses einzigartige und einfallsreiche Engagement, das so viele und ausserordentlich grosszügige Spenden eingebracht hat!!! Auch deiner Familie, die dich tatkräftig bei diesem Unterfangen unterstützt hat, danken wir herzlich.

 

Mehr zu diesem aussergewöhnlichen Projekt finden Sie hier im Interview.

 

Bild: Edy Hubacher mit seiner Familie beim Zieleinlauf

Nach Oben