News

Würdiger Abschluss der Special Olympics Ausstellung im Würth Forum

Die Special Olympics-Ausstellung, welche Sportlerinnen und Sportler mit Beeinträchtigung durch kunstvolle Portrait- und Sportbilder in Szene setzt, wurde während des Sommers im Forum Würth in Rorschach gezeigt. Die Bilder wurden in aufwändigen Shootings von den Fotografen Iouri Podladtchikov und Bruno Augsburger aufgenommen und für eine Wanderausstellung konzipiert.

Die Finissage wurde von den Ausstellern äusserst feinfühlig inszeniert. Rund 60 Kunstinteressierte sassen im Publikum und liessen sich von Damian Brights Performance verzaubern. Das Podiumsgespräch zwischen Jasmin Brühwiler und Stefan Zwicker (Protagonist*innen der Ausstellung), Andrea Frei (Würth) Bruno Barth (Special Olympics) und Tranquillo Barnetta (Präsident des Fördervereins SOSWI St. Gallen) bot einen spannenden Einblick in das Thema Sport für Menschen mit Beeinträchtigung, Inklusion und Wertschätzung. Den anschliessenden Apéro untermalte der sehbeeinträchtigte Musiker Edinson Nuez.

Special Olympics Switzerland dankt der Würth Gruppe Rorschach für das Engagement und die gelungene Ausstellung. Als nächstes gastiert sie vom 10. – 21. Oktober 2022 an der Universität St. Gallen.

Sie finden hier die Bilder von Ueli Steingruber

Nach Oben