Law Enforcement Torch Run

SpalierSummerGamesWindsor2Der Law Enforcement Torch Run (LETR) wird bei Special Olympics für National, European und World Games organisiert.

Im Jahr 1988 wurde diese schöne Tradition von einem Polizeichef in den Vereinigten Staaten ins Leben gerufen. Mittlerweile hat sich dieser Fackellauf zu einer globalen Bewegung etabliert und wird bereits in 48 Ländern von Polizistinnen und Polizisten durchgeführt. 2014 konnte der Fackellauf erstmals auch in der Schweiz starten. Polizistinnen und Polizisten der ganzen Schweiz engagierten sich mit der Unterstützung vom Verband Schweizerischer Polizei-Beamter VSPB dafür und setzten dieses Programm für die National Summer Games 2014 in Bern um.

Zusammenarbeit IPA für das 50th Anniversary von Special Olympics und die National Summer Games Genève 2018

2018 wird die schöne Tradition nun fortgesetzt. Unterstützt wird Special Olympics tatkräftig von der Schweizer Sektion der IPA (International Police Association). Während der Aktivitäten rund um das Jubiläumsjahr ist die IPA mit Polizeibeamten an allen Standorten der Special Olympics Runs präsent. Ausserdem werden Mitglieder der IPA den Final Torch Run von Bern nach Genf begleiten, wo schliesslich mit der Fackel die Flame of Hope für die Eröffnung der National Summer Games Genève 2018 entzündet wird.

 

Weitere Informationen

Slovenia 3Torch ArthurTorchRunBelmondShore

An den World Summer Games 2015 in Los Angeles nahm Herr Ramon Mooser als erster Schweizer Polizist am Law Enforcement Torch Run teil.

OC_Flame_with_Roman_25.7.2015_klein