UNO Konvention

Ja zur UNO Behindertenrechtskonvention

Die UNO Behindertenrechtskonvention (BRK) ist am 15. Mai 2014 in der Schweiz in Kraft getreten. Sie stellt ein klares Bekenntnis zur Gleichstellung von Menschen mit Beeinträchtigung dar und trägt dazu bei, den Weg zur Gleichstellung zu beschleunigen. Die Ratifizierung ist eine klare Verpflichtung, Hindernisse für Menschen mit Beeinträchtigung zu beseitigen, sie vor Diskriminierungen zu schützen und deren Inklusion und Gleichstellung in der Gesellschaft aktiv zu fördern.

Weitere Infos dazu finden Sie unter diesem Link.

Special Olympics begrüsst diesen Schritt sehr, da die UNO BRK Konvention die gleichen Ziele verfolgt: es geht um Wertschätzung, Akzeptanz und Gleichstellung von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung.